Suche Uni-Osnabrueck.DE
Suche WWW

Druckvorschau in neuem Fenster öffnen (Javascript). Sollte dieser Button bei Ihnen nicht funktionieren, so benutzen Sie bitte die Druckvorschau des Browsers
Apl. Prof. Dr. Johann Sjuts

Kontakt

Arbeitsgebiet

  • Kognitionswissenschaftliche Orientierung des Mathematikunterrichts
  • Diagnostik im Fach Mathematik
  • Verzahnung von Erster und Zweiter Phase der Lehrerausbildung
  • Evaluation der Lehrerausbildung

Akademische Biographie

  • geboren am 20.11.1952
  • 1973 – 1978: Studium an der Universität Göttingen, Hauptfächer: Mathematik, Physik, Begleitfächer: Erziehungswissenschaften, Philosophie
  • 1978 – 1980: Studienreferendar am Staatlichen Studienseminar Leer
  • 1978: Wissenschaftliche Prüfung für das Lehramt an Gymnasien (Mathematik, Physik)
  • 1980: Pädagogische Prüfung für das Lehramt an höheren Schulen (Mathematik, Physik)
  • seit 1980: Unterricht in Mathematik und Physik am Ubbo-Emmius-Gymnasium
  • 1980 – 1983: Mentor im Fachbereich Mathematik/Informatik der Fernuniversität Hagen
  • seit 1982: Organisation des Wettbewerbs „Mathematische Probleme“ am Ubbo-Emmius-Gymnasium
  • 1983: Fachleiter in Mathematik am Studienseminar Leer
  • 1984: Fachleiter für besondere Aufgaben am Studienseminar Leer
  • 1991 – 1992: Lehrauftrag im Fachbereich Pädagogik der Universität Oldenburg
  • seit 1994: Lehr- und Forschungsauftrag im Fachbereich Mathematik / Informatik der Universität Osnabrück
  • seit 1995: Betreuung der Mathematik-Olympiade-Arbeitsgemeinschaft zur Begabtenförderung am Ubbo-Emmius-Gymnasium
  • 1999: Promotion zum Dr. rer. nat. an der Universität Osnabrück
  • 1999: Stellvertretender Seminarleiter am Studienseminar Leer
  • 2003: Habilitation in Mathematikdidaktik an der Universität Osnabrück
  • seit 2003: Leiter des Studienseminars in Leer
  • 2006: Außerplanmäßiger Professor an der Universität Osnabrück

Mitgliedschaft in wissenschaftlichen Gesellschaften

  • GDM (Gesellschaft für Didaktik der Mathematik)
  • DMV (Deutsche Mathematiker-Vereinigung e.V.)
  • Förderverein MNU (Deutscher Verein zur Förderung des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts e.V.)
  • BAK (Bundesarbeitskreis der Seminar- und Fachleiter/innen)

Neuere Literatur

Bücher und Schriften:

  • Sjuts, Johann (Gemeinsam herausgegeben mit Ludwig Freisel) (2000): Lernende Lehrer für lernende Schulen. Evaluation in Schule und Seminar. Befunde – Methoden – Konzepte. Leer 2000
  • Sjuts, Johann (Gemeinsam herausgegeben mit Hartmut Kretzer) (2003): Studienseminare in der Wissensgesellschaft. Verzahnung von Erster und Zweiter Phase der Lehrerausbildung. Erfahrungen – Positionen – Perspektiven. Festschrift für Ludwig Freisel. Oldenburg, Leer 2003
  • Sjuts, Johann (Hrsg.) (2004): Steigerung von Lernqualität durch Orientierung an Kompetenzen und Standards. Mit Beiträgen von Ludwig Freisel, Hanna Kiper und Johann Sjuts. Leer 2004
  • Sjuts, Johann (Gemeinsam herausgegeben mit Christa Kaune und Inge Schwank) (2005): Mathematikdidaktik im Wissenschaftsgefüge: Zum Verstehen und Unterrichten mathematischen Denkens. Festschrift für Elmar Cohors-Fresenborg. Band 1 und 2. Osnabrück 2005
  • Sjuts Johann (Gemeinsam herausgegeben mit Hartmut Kretzer) (2005): Regionale Studienseminare angesichts wachsender pädagogischer Ansprüche. Aus der Arbeit der Studienseminare. Band 8. Oldenburg 2005
  • Sjuts, Johann (Gemeinsam herausgegeben mit Detlef Ehrig) (2006): Bildung und Biologie. Ansprüche an die Schulbiologie und Impulse aus der Lehr-Lern-Forschung. Leer 2006
  • Sjuts, Johann (Hrsg.) (2006): Metakognition in Mathematik – Ergebnisse aus der Forschung und Anregungen für den Unterricht. Osnabrück 2006
  • Sjuts, Johann (Hrsg.) (2007): Metakognition beim mathematischen Denken - Pilotstudien mit deutschen und chinesischen Schülerinnen und Schülern. Osnabrück 2007
  • Sjuts, Johann (Gemeinsam verfasst mit Detlef Ehrig) (2007): Das forschend-lernende Studienseminar - das eigenverantwortliche Studienseminar? Befundanalyse eines Studienseminars zur Qualitätsentwicklung. Leer 2007
  • Sjuts, Johann (2007): Mini-Forschung im Berufsfeld Schule. Steigerung von Unterrichtsqualität und Verbesserung von Lehrerausbildung, dargestellt am Beispiel des Grundschulprojekts "Metakognition beim mathematischen Denken". Leer 2007
  • Sjuts, Johann (2008): Diagnostik in Mathematik. Aufbau diagnostischer Kompetenz durch Mini-Forschung zur Metakognition beim mathematischen Denken. Leer 2008
  • Sjuts, Johann (Gemeinsam herausgegeben mit Astrid Fischer und Verena Niesel) (2011): Lehr-Lern-Labore und ihre Bedeutung für Schule und Lehrerbildung. Eine Bestandsaufnahme im Verbundprojekt OLAW. Oldenburg 2011
  • Sjuts, Johann (Gemeinsam herausgegeben mit Detlef Ehrig) (2014): Professionalisierung durch Praxisforschung. Schriftliche Arbeiten zur Stärkung eines evidenzbasierten Handelns im Berufsfeld Schule. Leer 2014
  • Sjuts, Johann (Gemeinsam herausgegeben mit Astrid Fischer, Corinna Hößle, Sylvia Jahnke-Klein, Hanna Kiper, Michael Komorek, Julia Michaelis und Verena Niesel) (2014): Diagnostik für lernwirksamen Unterricht. Baltmannsweiler 2014

Beiträge zur Mathematikdidaktik:

  • Sjuts, Johann (1998): Mathematikunterricht – zu wenig theoriegeleitet?! In: Kretzer, Hartmut & Berger, Wolfgang (Hrsg.): Aus der Arbeit der Studienseminare. Band III. Oldenburg 1998, S. 110-122
  • Sjuts, Johann (1999): Mathematik als Werkzeug zur Wissensrepräsentation. Theoretische Einordnung, konzeptionelle Abgrenzung und interpretative Auswertung eines kognitions- und konstruktivismustheoretischen Mathematikunterrichts. Osnabrück 1999
  • Sjuts, Johann (1999): Metakognition im Mathematikunterricht. In: Beiträge zum Mathematikunterricht 1999, S. 497-500 PDF
  • Sjuts, Johann (2000): Definieren, Abstrahieren, Beweisen – wie tragfähig für das Lernen sind passende Modellvorstellungen? In: Beiträge zum Mathematikunterricht 2000, S. 618-621 PDF
  • Sjuts, Johann (2001): Aufgabenstellungen zum Umgang mit Wissen(srepräsentationen). In: Der Mathematikunterricht, Jahrgang 47, Heft 1/2001, S. 47-60
  • Sjuts, Johann (2001): Metakognition beim Mathematiklernen: das Denken über das Denken als Hilfe zur Selbsthilfe. In: Der Mathematikunterricht, Jahrgang 47, Heft 1/2001, S. 61-68
  • Sjuts, Johann (2001): Eigenproduktionen und Metakognition. In: Beiträge zum Mathematikunterricht 2001, S. 588-591 PDF
  • Sjuts, Johann (Gemeinsam mit Elmar Cohors-Fresenborg) (2001): Die Berücksichtigung von kognitiver und metakognitiver Dimension bei zu erbringenden und zu beurteilenden Leistungen im Mathematikunterricht. In: Solzbacher, Claudia & Freitag, Christine (Hrsg.): Anpassen, Verändern, Abschaffen? Schulische Leistungsbewertung in der Diskussion. Bad Heilbrunn 2001, S. 147-162
  • Sjuts, Johann (2002): Metacognition in Mathematics Lessons. In: Weigand, Hans-Georg et al. (Eds.): Developments in Mathematics Education in German-speaking Countries. Selected Papers from the Annual Conference on Didactics of Mathematics, Bern, 1999. Hildesheim, Berlin 2002, pp. 76-87
  • Sjuts, Johann (2002): Unterschiedliche mentale Konstruktionen beim Aufgabenlösen. Eine Fallstudie zur Mathematik als Wissensrepräsentation. In: Journal für Mathematik-Didaktik, Jahrgang 23, Heft 2/2002, S. 106-128
  • Sjuts, Johann (2002): Analyse von Denkvorgängen und ihre Bedeutung für die Gestaltung von Lernprozessen. In: Beiträge zum Mathematikunterricht 2002, S. 467-470 PDF
  • Sjuts, Johann (2003): Metakognition per didaktisch-sozialem Vertrag. In: Journal für Mathematik-Didaktik, Jahrgang 24, Heft 1/2003, S. 18-40
  • Sjuts, Johann (2003): Selbstüberwachung – ein wesentlicher Beitrag zur Verbesserung von Unterrichtsqualität. In: Beiträge zum Mathematikunterricht 2003, S. 601-604 PDF
  • Sjuts, Johann (2003): Formalisierung von Wissen – ein probates Werkzeug zur Bewältigung komplexer Anforderungen. In: mathematica didactica. 26. Jahrgang, 2003, Band 2, S. 73-90
  • Sjuts, Johann (2004): Mathematisches Denken beim Lösen anspruchsvoller Aufgaben – gekonnt oder gelernt? In: Beiträge zum Mathematikunterricht 2004, S. 553-556
  • Sjuts, Johann (Gemeinsam mit Elmar Cohors-Fresenborg und Norbert Sommer) (2004): Komplexität von Denkvorgängen und Formalisierung von Wissen. In: Neubrand, Michael (Hrsg.): Mathematische Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern in Deutschland. Vertiefende Analysen im Rahmen von PISA 2000. Wiesbaden 2004, S. 109-144
  • Sjuts, Johann (2004): Schriftliche Reflexion an Gymnasien im Fach Mathematik. In: Sjuts, Johann (Hrsg.): Steigerung von Lernqualität durch Orientierung an Kompetenzen und Standards. Mit Beiträgen von Ludwig Freisel, Hanna Kiper und Johann Sjuts. Leer 2004, S. 41-49
  • Sjuts, Johann (2005): Denken will organisiert sein. Empirische Studien zur Komplexität mathematischen Denkens. In: Kaune, Christa & Schwank, Inge & Sjuts, Johann (Hrsg.): Mathematikdidaktik im Wissenschaftsgefüge: Zum Verstehen und Unterrichten mathematischen Denkens. Festschrift für Elmar Cohors-Fresenborg. Band 2. Osnabrück 2005, S. 73-89
  • Sjuts, Johann (2005): Diagnostische und didaktische Kompetenz auf Forschungsbasis: das Beispiel Zahlenmauern. In: Kretzer, Hartmut & Sjuts, Johann (Hrsg.): Regionale Studienseminare angesichts wachsender pädagogischer Ansprüche. Aus der Arbeit der Studienseminare. Band 8. Oldenburg 2005, S. 15-28. Ebenso in: Rieß, Falk (Hrsg.): Einblicke in aktuelle Forschungszusammenhänge zum Mathematikunterricht. Oldenburg 2006, S. 21-37
  • Sjuts, Johann (2005): Empirische Studien zur Komplexität mathematischen Denkens. In: Beiträge zum Mathematikunterricht 2005, S. 553-556
  • Sjuts, Johann (2005): Thinking wants to be Organized. Empirical Studies to the Complexity of Mathematical Thinking. In: Zentralblatt für Didaktik der Mathematik, Volume 37 (5), 2005, pp. 424-430
  • Sjuts, Johann (2006): Beim Denken gedacht, das Denken überwacht. Ideen der Metakognition beim Umgang mit Termen. In: mathematiklehren 136, 2006, S. 47-49
  • Sjuts, Johann (Gemeinsam mit Binyan Xu) (2006): Befunde aus empirischen Studien zum mathematischen Denken unter besonderer Berücksichtigung von Metakognition. In: Beiträge zum Mathematikunterricht 2006
  • Sjuts, Johann (2006): Unterrichtliche Gestaltung und Nutzung kompetenzorientierter Aufgaben in diagnostischer Hinsicht. In: Blum, Werner & Drüke-Noe, Christina & Hartung, Ralph & Köller, Olaf (Hrsg.): Bildungsstandards Mathematik: konkret. Sekundarstufe I: Aufgabenbeispiele, Unterrichtsanregungen, Fortbildungsideen. Berlin 2006, S. 96-112
  • Sjuts, Johann (2006): Mathematikdidaktik im Wandel. Diagnostik, Adaptivität und Metakognition als Schlüsselbegriffe zur Steigerung von Lernqualität. In: SEMINAR – Lehrerbildung und Schule. Heft 3, 2006, S. 122-130. Ebenso in: Kretzer, Hartmut (Hrsg.): Lehrerausbildung in der Wissensgesellschaft angesichts aktueller Aufgaben. Oldenburg 2006, S. 13-22
  • Sjuts, Johann (2006): Wie gestaltet man Aufgaben, um Denkprozesse aufzudecken und Verstehensprozesse zu fördern? In: Beiträge vom 20. DASU-Symposium. Hannover 2006
  • Sjuts, Johann (Gemeinsam mit Binyan Xu) (2007): Mehr Erfolg in Mathematik mit Metakognition? Ergebnisse einer chinesisch-deutschen Vergleichsuntersuchung. In: SEMINAR - Lehrerbildung und Schule. Heft 2, 2007, S. 59-75
  • Sjuts, Johann (2007): Teaching to the test: Gefahr oder Chance? In: Beiträge zum Mathematikunterricht 2007, S. 507-510
  • Sjuts, Johann (2007): Kompetenzdiagnostik im Lernprozess – auf theoriegeleitete Aufgabengestaltung und -auswertung kommt es an. In: mathematica didactica. 30. Jahrgang, 2007, Band 2, S. 33-52
  • Sjuts, Johann (2008): Kognitionsanalysen als Bedingung der Möglichkeit von Prozessdiagnostik in Echtzeit. In: Barzel, Bärbel & Berlin, Tatjana & Bertalan, Dagmar & Fischer, Astrid (Hrsg.): Algebraisches Denken. Festschrift für Lisa Hefendehl-Hebeker. Hildesheim 2008, S. 123-135
  • Sjuts, Johann (2008): Adaptivität und Diagnostik: Was die Bearbeitung passender Aufgabenstellungen aufdecken kann. In: Beiträge zum Mathematikunterricht 2008, S. 179-182
  • Sjuts, Johann (Gemeinsam mit Christa Ehrig) (2008): Über Wert und Wirkung von Forschung zum Aufbau diagnostischer Kompetenz. In: SEMINAR – Lehrerbildung und Schule. Heft 1, 2008, S. 109-119
  • Sjuts, Johann (2008): Anmerkungen zum selbstbewussten Umgang mit empirischen Befunden der Bildungsforschung. In: SEMINAR – Lehrerbildung und Schule. Heft 3, 2008, S. 146-151
  • Sjuts, Johann (2008): Aufgaben diagnostisch gestalten. Denkprozesse aufdecken und Verstehen fördern. In: mathematiklehren 150, 2008, S. 58-61
  • Sjuts, Johann (2008): Kommunizieren in Mathematik – mit und ohne Sprache. In: Praxis der Mathematik in der Schule, 50. Jahrgang, Heft 24, 2008, S. 22-26
  • Sjuts, Johann (2009): Mit Mathematik Wirklichkeit schaffen. In: Leuders, Timo & Hefendehl-Hebeker, Lisa & Weigand, Hans-Georg (Hrsg.): Mathemagische Momente. Berlin 2009, S. 190-197
  • Sjuts, Johann (2009): Bewältigung statt Vermeidung: Förderdiagnostik zur sprachlogischen Komplexität. In: Beiträge zum Mathematikunterricht 2009, S. 871-874
  • Sjuts, Johann (Gemeinsam mit Elmar Cohors-Fresenborg, Silke Kramer, Frank Pundsack und Norbert Sommer) (2010): The role of metacognitive monitoring in explaining differences in mathematics achievement. In: ZDM Mathematics Education, Volume 42, Number 2, 2010, p. 231-244
  • Sjuts, Johann (2010): Organisation und Repräsentation arithmetisch-algebraischer Denkhandlungen systematisch in den Blick nehmen - Lernqualität erhöhen mittels diagnostischer Analysen. In: Praxis der Mathematik in der Schule, 52. Jahrgang, Heft 33, 2010, S. 12-16 
  • Sjuts, Johann (2010): Kompetenzdiagnostik im Lernprozess – auf Aufgabengestaltung und -auswertung kommt es an. In: Heintz, Gaby (Hrsg.): Lehrerkompetenzen in der Mathematiklehrerausbildung. Neuss 2010, S. 60-65
  • Sjuts, Johann (2010): Aufgabenkompetenz erwerben – ein modellhafter Berufsfeldbezug in der Lehrerausbildung. In: Beiträge zum Mathematikunterricht 2010, S. 807-810
  • Sjuts, Johann (Gemeinsam mit Astrid Fischer) (2011): Diagnostische Kompetenz und die Schwierigkeit der Überprüfung. In: Beiträge zum Mathematikunterricht 2011, S. 259-262
  • Sjuts, Johann (Gemeinsam mit Astrid Fischer) (2011): Entwicklung von Diagnose- und Förderkompetenz im Fach Mathematik – Ergebnisse eines Modellprojekts zur Verzahnung der Lehrerausbildungsphasen. In: SEMINAR – Lehrerbildung und Schule. Heft 4, 2011, S. 31-47
  • Sjuts, Johann (Gemeinsam mit Astrid Fischer) (2012): Entwicklung von Diagnose- und Förderkompetenz in Mathematik - ein Modellprojekt zur Verzahnung der Lehrerausbildungsphasen. In: Beiträge zum Mathematikunterricht 2012, S. 253-256
  • Sjuts, Johann (Gemeinsam mit Astrid Fischer) (2013): Wie wirksam ist forschendes Lernen zum Aufbau diagnostischer Fähigkeiten? In: Beiträge zum Mathematikunterricht 2013, S. 312-315
  • Sjuts, Johann (2014): Mathematikunterricht planen, durchführen, reflektieren und evaluieren. In: Helmut Linneweber-Lammerskitten (Hrsg.): Fachdidaktik Mathematik. Grundbildung und Kompetenzaufbau im Unterricht der Sek. I und II. Seelze 2014, S. 219-235
  • Sjuts, Johann (2014): Vorstellungen und Darstellungen: Evidenzbasierte Diagnostik und Gestaltung mathematischer Lehr-Lern-Prozesse. In: Beiträge zum Mathematikunterricht 2014, S. 1139-1142
  • Sjuts, Johann (Gemeinsam mit Astrid Fischer) (2014): Prozessdiagnostik in Mathematik. In: Fischer, Astrid & Hößle, Corinna & Jahnke-Klein, Sylvia & Kiper, Hanna & Komorek, Michael & Michaelis, Julia & Niesel, Verena & Sjuts, Johann (Hrsg.) (2014): Diagnostik für lernwirksamen Unterricht. Baltmannsweiler 2014, S. 251-275

Beiträge zur Lehramtsausbildung:

  • Sjuts, Johann (2000): Befunde der Selbstevaluation des Studienseminars Leer – Oder: das lernende Seminar? In: Freisel, Ludwig & Sjuts, Johann (Hrsg.): Lernende Lehrer für lernende Schulen. Evaluation in Schule und Seminar. Befunde – Methoden – Konzepte. Leer 2000, S. 8-30
  • Sjuts, Johann (2001): Seminarausbildung und Evaluation. Befunde und Analysen eines Selbstevaluationsversuchs. In: SEMINAR – Lehrerbildung und Schule, Heft 2/2001, S. 49-63
  • Sjuts, Johann (Gemeinsam mit Reinhold Hoffmann) (2003): Berufsfeldbezug, Forschung und Entwicklung als Leitlinien in der fachdidaktischen Mathematiklehrerausbildung. In: Kretzer, Hartmut & Sjuts, Johann (Hrsg.): Studienseminare in der Wissensgesellschaft. Verzahnung von Erster und Zweiter Phase der Lehrerausbildung. Erfahrungen – Positionen – Perspektiven. Festschrift für Ludwig Freisel. Oldenburg, Leer 2003, S. 233-248
  • Sjuts, Johann (2004): Unterrichtsreflexion als analytische und kommunikative Aufgabe – ein mathematikdidaktisches Beispiel. In: SEMINAR – Lehrerbildung und Schule. Heft 3/2004, S. 52-59. Ebenso in: Sjuts, Johann (Hrsg.): Steigerung von Lernqualität durch Orientierung an Kompetenzen und Standards. Mit Beiträgen von Ludwig Freisel, Hanna Kiper und Johann Sjuts. Leer 2004, S. 59-69
  • Sjuts, Johann (2004): Bildungsstandards: Implementation und Akzeptanz. In: Sjuts, Johann (Hrsg.): Steigerung von Lernqualität durch Orientierung an Kompetenzen und Standards. Mit Beiträgen von Ludwig Freisel, Hanna Kiper und Johann Sjuts. Leer 2004, S. 29-40
  • Sjuts, Johann (2005): Forschung und Entwicklung im Berufsfeld Schule. In: Fiegert, Monika & Kunze, Ingrid (Hrsg.): Zwischen Lehrerbildung und Lehrerausbildung. Texte zur Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Lehrerbildung in Osnabrück. Münster 2005, S. 162-172
  • Sjuts, Johann (2005): Forschender Habitus als Kennzeichen von Professionalität im Berufsfeld Schule. In: SEMINAR – Lehrerbildung und Schule. Heft 2/2005, S. 141-148
  • Sjuts, Johann (2010): Phasenübergreifende Professionalisierung am Beispiel von Aufgabenkompetenz. In: Burkard, Karl-Josef & Freisel, Ludwig & Krause, Bettina (Hrsg.): Kontinuität und Wandel in der Lehrerbildung. Festschrift für Hartmut Kretzer. Oldenburg 2010, S. 87-100
  • Sjuts, Johann (Gemeinsam mit Hanna Kiper und Michael Komorek) (2010): Modellvorhaben Nordwest: Entwicklung von Diagnose- und Förderkompetenz im Unterricht und in Lehr-Lern-Laboren. Verbundprojekt zur Verzahnung der Phasen in der Lehrerausbildung - prämiert vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft. In: SEMINAR - Lehrerbildung und Schule. Heft 2/2010, S. 115-122
  • Sjuts, Johann (2011): MINT-Laboraktivitäten im Verbundprojekt OLAW. In: Fischer, Astrid & Niesel, Verena & Sjuts, Johann (Hrsg.): Lehr-Lern-Labore und ihre Bedeutung für Schule und Lehrerbildung. Eine Bestandsaufnahme im Verbundprojekt OLAW. Oldenburg 2011, S. 129-174
  • Sjuts, Johann (Gemeinsam mit Astrid Fischer und Verena Niesel) (2012): OLAW: Lehrerausbildung im Verbund – Entwicklung von Diagnose- und Förderkompetenz im Unterricht und in Lehr-Lern-Laboren. In: Freitag, Christine & von Bargen, Imke (Hrsg.): Praxisforschung in der Lehrerbildung. Berlin 2012, S. 95-104
  • Sjuts, Johann (2012): Schriftliche Arbeiten im Vorbereitungsdienst und ihre Bedeutung für das Berufsprofil von Lehrerinnen und Lehrern. In: SEMINAR - Lehrerausbildung und Schule. Heft 1, 2012, S. 143-150
  • Sjuts, Johann (2012): Integration von erster und zweiter Phase der Lehrerausbildung - das Verbundprojekt OLAW. In: SEMINAR - Lehrerausbildung und Schule. Heft 2, 2012, S. 46-51